Tinnitus in den Ohren: Möglichkeiten der Selbsthilfe

September 25, 2014

Wer unter einem Tinnitus in den Ohren leidet, sollte bei einem
Experten vorstellig werden. Zusätzlich kann man auch selbst aktiv werden

Die Selbsthilfe bei einem Ohrentinnitus funktioniert allerdings nur, wenn es sich um subjektive Geräusche handelt: Nur der Patient darf den Tinnitus im Ohr hören. Er wird in diesem Fall von der eigenen Psyche ausgelöst und kann durch gezieltes Einwirken auf diese kuriert werden. Wird der Ohrentinnitus hingegen von einem objektiven Leiden verursacht, muss ein Spezialist aktiv werden. Keine Rolle spielt es aber, ob der Tinnitus in den Ohren chronisch oder akut ist. Auch bei der chronischen Ausprägung des Tinnitus in den Ohren funktionieren die Methoden der Selbsthilfe. Was jeder Patient allerdings wissen sollte: Diese schlagen nicht sofort an, sondern benötigen einige Wochen bis Monate, damit eine deutlich spürbare Verbesserung eintritt.

Ernährung als Mittel der Selbsthilfe gegen den Ohrentinnitus

Die Psyche reagiert sehr sensibel auf emotionalen und körperlichen Stress. Dadurch wird der Tinnitus im Ohr ausgelöst. Die Ernährung kann dabei helfen, den Stress zu reduzieren. Im schlimmsten Fall ist sie aber auch dafür verantwortlich, ihn zu verstärken. Tinnitus-Patienten sollen allerdings keine spezielle Diät machen – ganz im Gegenteil. Diese würde den Ohrentinnitus noch weiter verstärken. Das Gefühl des Verzichts bedeutet zusätzlichen Stress. Gegen den Tinnitus in den Ohren hilft genussvolles Essen. Idealerweise ernährt man sich dabei gesund, doch erst einmal gilt: Das Essen muss das Wohlbefinden steigern und zu einem Hort der Ruhe und der Entspannung werden. Wichtig für die Selbsthilfe gegen den Tinnitus in den Ohren ist, dass die Portionsgrößen richtig gewählt werden. Man darf nicht schnell wieder Hunger haben (Stress), aber auch nicht mit einem ständigen Völlegefühl umherlaufen.

Immer das Aktuellste durch meinen Tinnitus-Newsletter ==>

Bewegung schwächt den Tinnitus in den Ohren

Lange war es umstritten, ob regelmäßige Bewegung – also Sport – den Ohrentinnitus verstärkt oder schwächt. Heute weiß man: Bewegung ist eine sehr effektive Methode, um den Tinnitus in den Ohren zu bekämpfen. Ausdauersport reduziert den Stress: Empfehlenswert sind vor allem das Joggen sowie Walking. Einige Patienten haben auch mit dem Radfahren gute Erfahrungen gegen den Tinnitus in den Ohren gemacht. Schwimmen sollte man hingegen nicht, da hier die Gefahr groß ist, dass man durch das Eindringen von Wasser ins Ohr das Gefühl hat, dass die Symptome stärker werden. Ein Wort der Warnung: Wer nicht trainiert, muss langsam anfangen. Wer sich überfordert, lässt Stress anwachsen, was den Tinnitus in den Ohren verstärkt. In diesem Fall sollte man sofort mit dem Sport wieder aufhören.

Entspannungsübungen und Massagen dämpfen den Ohrentinnitus

Stress und den Tinnitus in den Ohren bekämpft man am besten damit, dass man sich entspannt. Yoga, autogenes Training oder die progressive Muskelentspannung unterstützen hierbei sehr gut. Sie sind zugleich auch ein wirksamer Test, ob der Tinnitus in den Ohren tatsächlich von der Psyche durch den Stress ausgelöst worden ist. Wenn der Tinnitus in den Ohren schwächer wird, ist man auf den richtigen Weg. Wer körperlich auf Stress reagiert und sich verspannt, sollte zusätzlich zur progressiven Muskelentspannung Massagen in Betracht ziehen. Hier muss allerdings ein Experte ans Werk: So intim und lohnend auch die Massagen vom Partner oder der Partnerin sein mögen, es ist unverzichtbar, dass die Massagen von einer Person durchgeführt werden, die ihr Handwerk wirklich versteht und weiß, wie man Verspannungen dauerhaft löst.

Zum Abschluss ein Wort der Warnung: Verursacht Stress den Tinnitus in den Ohren, so ist die beste Selbsthilfe nicht, an den Symptomen, sondern an der Ursache des Problems zu arbeiten. Idealerweise sollte man den Stress zumindest deutlich reduzieren können, auch wenn dies insbesondere im Beruf nicht eben einfach ist.

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen