Verständnisförderung: VR-Anzug kann Tinnitus simulieren – News 120

August 14, 2017

Die britische Firma Applied Minds hat einen Virtual-Reality (VR)-Anzug entwickelt, der in der Lage ist, einen Tinnitus zu simulieren

Wie "The Guardian" berichtet, hören und erleben die Nutzer ein starkes Dröhnen in den Ohren. Der Anzug, der offiziell die Bezeichnung Genworth R70i trägt, kann neben dem Tinnitus auch einen Hörsturz simulieren. Benutzer beschrieben das Erlebnis als verwirrend und verstörend. Man erlebe einen plötzlichen Schwindel und werde von der Desorientierung übermannt. 

Anzug soll Verständnis für Krankheiten erhöhen

Genau diesen Effekt beabsichtigen die Macher des VR-Anzugs. Jener soll Personen, die regelmäßigen Umgang beispielsweise mit Tinnitus-Patienten haben, nahe bringen, was die Betroffenen durchmachen. Das Verständnis für das Leid, das die Geräusche in den Ohren mit sich bringen, soll auf diese Weise erhöht werden. 

Langfristig sollen VR-Lösungen Tinnitus-Patienten selbst Vorteile bringen. Bestimmte Geräuschkulissen und Behandlungsumgebungen können simuliert werden. Die virtuelle Realität soll so aufzeigen, ob bestimmte Behandlungsansätze erfolgversprechend sind oder nicht. Zu mehr Verständnis schauen Sie hier ein Video zum Anzug >>>

Weitere Informationen über das Leid von Tinnitus-Patienten finden Sie unter:

Ohr raschelt – Angst vor Tinnitus >>>

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.