Stummtaste – Soforthilfe gegen den Tinnitus – News 086

Dezember 26, 2016

In Großbritannien wird noch in diesem Jahr ein neues System auf den Markt kommen, das als Soforthilfe gegen einen Tinnitus dienen soll

Es trägt den Namen "Mutebutton", zu deutsch also "Stummtaste". Das System besteht aus einem Kopfhörer und einer Apparatur, die an einen Lutscher erinnert. Jene wird auf die Zunge aufgeschoben. Zum Einsatz soll "Stummtaste" jeden Tag für 30 Minuten kommen. In dieser Zeit spielt es angenehme Geräusche vor und stimuliert die Zunge mit besonderen Reizen. Die Macher versprechen, dass sie die Intensität der Geräusche im Ohr um 40 Prozent senken können.

Das Gehirn soll reprogrammiert werden

Der Ansatz hinter dem System ist nicht neu: Das Gehirn soll reprogrammiert werden. Ziel ist es, jenem beizubringen, dass es den Tinnitus nicht länger wahrnimmt bzw. wenigstens nur noch in abgeschwächter Form. Im Laufe der Zeit, so die Erwartungen, wird dann ein Gewöhnungseffekt einsetzen. Vereinfacht gesagt: Das Gehirn "vergisst" den Tinnitus und konzentriert sich stattdessen auf andere Geräusche. Langzeitstudien mit "Mutebutton" bzw. "Stummtaste" gibt es jedoch noch nicht. Britischer Mediziner warnen deshalb bereits jetzt, dass man mehr Beweise brauche, ob die positive Entwicklung auch von Dauer sei.

Mehr über den Zusammenhang zwischen Tinnitus und Gehirn erfahren Sie hier: 

Surren im Ohr: Die überraschende Rolle des Gehirns >>>

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.