Schwerhörigkeit – Immer mehr Jugendliche benötigen Hörgerät – News 134

Februar 12, 2018

Immer mehr Jugendliche haben mit Schwerhörigkeit zu kämpfen und benötigen ein Hörgerät

Dies geht aus einer Veröffentlichung der Krankenkasse Barmer GEK hervor. Demnach hat sich die Zahl der Hörgeräte-Träger in der Altersklasse von 15 bis 35 Jahren zwischen 2010 und 2015 um fast ein Drittel erhöht. Trugen 2010 noch 814 Jugendliche ein Hörgerät, waren es fünf Jahre später bereits 1065. Bei der Barmer geht man davon aus, dass sich dieser Trend fortsetzt. Es sei deshalb wichtig, junge Menschen auf das Problem der Schwerhörigkeit aufmerksam zu machen und Prävention zu betreiben, heißt es von der Krankenkasse. Viele Jugendliche fühlten sich unverwundbar.

Schwerhörigkeit bei Jugendlichen: Digitale Welt als Falle

Weshalb haben aber immer mehr Jugendliche mit Schwerhörigkeit zu kämpfen und müssen ein Hörgerät tragen? Insbesondere die digitale Welt sei dafür verantwortlich, so die Barmer. Junge Menschen liefen fast immer mit Kopfhörern umher und würden ihrem Gehör durch zu laute Musik, Spiele oder Filme großen Schaden zufügen.

Passend zu den Zahlen der Barmer hat auch der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) eigene Untersuchungsergebnisse festgelegt. Schwerhörigkeit wird demnach immer seltener als gesundheitlicher Makel (16 Prozent der Befragten) oder als Alterserscheinung gesehen (9 Prozent der Befragten).

Lesen Sie zu diesem Thema auch:
Schwerhörigkeit erkennen – Ein Hörgerät kann helfen >>>

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.