Relax US-App als Hilfe gegen den Tinnitus – News 087

Januar 2, 2017

Nicht nur in Deutschland, sondern rund um den Globus sorgte die deutsche App "Tinnitracks", die inzwischen mit Preisen überhäuft wurde, für Aufsehen 

Nun hat die Anwendung, die gegen den Tinnitus helfen soll, einen Konkurrenten und wohl auch Nachahmer aus den USA bekommen. Das neue Programm heißt "Relax" und wurde von einer Firma, die im Bundesstaat Minnesota heimisch ist, programmiert. Sie ist für iOS (ab Version 7.0) und Android (aber Version 4.1) verfügbar. Ihr primäres Ziel lässt sich schon über den Namen erschließen: Entspannung für die vom Tinnitus geplagten Ohren.

Zwölf Tracks gegen die Geräusche im Ohr

Ähnlich wie Tinnitracks, welches das Hirn durch angenehme Musik umprogrammieren möchte, vertraut auch Relax auf die Kraft wohlklingender Töne. Insgesamt zwölf Tracks stehen im Kampf gegen die Geräusche im Ohr bereit. Jene, so das Versprechen der Programmierer von Relax, können als eigenständige Tinnitus-Therapie (folglich also auch im Sinne der Reprogrammierung) genutzt werden – oder bestehende Behandlungen sinnvoll ergänzen. Die App ermögliche es, "individueller und persönlicher im Kampf gegen den Tinnitus tätig zu werden", heißt es in der zugehörigen Pressemitteilung.

Weitere Informationen über den Zusammenhang zwischen Tinnitus und Musik finden Sie hier:

Summen im Ohr: Hilft die Neuro-Musiktherapie? >>>

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.