Neue Erklärung für Tinnitus und Schwerhörigkeit – News 001

November 26, 2015

Häufig treten Tinnitus und Schwerhörigkeit im Zusammenspiel auf

Aktuelle Studien zeigen, dass die Gründe für die Schwerhörigkeit in solchen Fällen anderer Natur als bei den Personen sind, die ausschließlich Hörprobleme haben. Was genau die Ursachen sind, konnte bislang aber nicht endgültig bewiesen werden.

Ein Mediziner der Tinnitus-Klinik in Bad Arolsen präsentierte auf einem Gesundheitsforum eine neue Erklärung für das Zusammenspiel zwischen Tinnitus und Schwerhörigkeit. Demnach sind die Ursachen für die anfängliche Hörschwäche identisch, nehmen dann aber einen anderen Verlauf.

Da zu wenig Signale an das Hirn weitergeleitet würden, versuche dieses manchmal die bestehenden zu verstärken, so der Mediziner. Dadurch entstünde der Tinnitus. Bei Patienten, bei denen Schwerhörigkeit und die Geräusche gemeinsam auftreten würden, sei es deshalb wichtig, die bestehenden Signale künstlich zu verstärken. Oft würde das Piepen, das Klingeln oder das Rauschen im Gehörgang dann verschwinden. Diese Schlussfolgerung deckt sich mit den Studienergebnissen britischer Wissenschaftler.

Zum Artikel geht's HIER >> 

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.