Meeresrauschen schwächt den Tinnitus – News 094

Februar 20, 2017

Meeresrauschen ist eine wirksame Hilfe im Kampf gegen den Tinnitus

Dies zeigen aktuelle Studien. Demnach kann das Geräusch der See zwar nicht die Töne in den Ohren beseitigen, aber deutlich schwächen. Dies hat zwei Gründe: Erstens ist das Geräusch natürlich und bekannt. Es wird von den Menschen deshalb nicht als störend oder fremdartig empfunden, sondern wirkt im Gegenteil beruhigend. Zum anderen ist das Meeresrauschen dynamisch und wird nicht irgendwann monoton. Der Tinnitus spielt sich deshalb nicht wieder in den Vordergrund, wie es bei monotonen Geräuschen der Fall wäre.

Hörgeräte lassen sich entsprechend ausstatten

Dieses Forschungsergebnis können sich die Menschen, die von einem Tinnitus gequält werden, direkt zunutze machen. Viele neuartige Hörgeräte bieten bereits das Feature "Meeresrauschen". Zudem können die technischen Hilfsmittel in Zusammenarbeit mit einem Akustiker so eingestellt werden, dass die Klänge besonders beruhigend wirken und so ihre maximale Wirkung entfalten.

Weitere Informationen über das Zusammenspiel zwischen Tinnitus und Hörgeräten erhalten Sie unter:

Ohr raschelt: Angst vor Tinnitus >>>

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.