Hilft Retraining gegen Tinnitus? Neue US-Studie beginnt – News 049

Juni 2, 2016

In der Forschung gibt es große Zweifel daran, ob das sogenannte
Tinnitus Retraining – also das Gewöhnen an die Ohrgeräusche

mit psychologischer Hilfe – überhaupt hilft. Und falls ja, ob alle Methoden gleich gut geeignet sind. In den USA beginnt aus diesem Grund nun eine neue Studie, die sich genau dieser Frage annehmen soll. Sie wird maßgeblich von der dortigen Regierung vorangetrieben.

Studie als Hilfe für Armee-Angehörige gedacht

Probanden der Studie sind Veteranen der US-Streitkräfte, die nach ihrem Einsatz unter einem Tinnitus leiden. Ihnen soll durch das Projekt speziell geholfen werden. Veröffentlichungen über den Fortschritt in der Studie wird es alle drei Monate geben. In diesen Berichten möchten die US-Streitkräfte auch besonders auf die Frage eingehen, ob sich Depressionen zeigen und falls ja, wann und unter welchen Umständen. Das Experten-Team hinter dem Projekt vermutet, dass es bestimmte Muster geben könnte, wann ein Tinnitus zu Depressionen führt.

Einen Bericht über eine alternative Tinnitus-Therapie finden Sie unter:
Hilft Hypnose bei Tinnitus? >>> 

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.