Gehirn und Gehör: Neues Tinnitus-Medikament macht Hoffnung – News 053

Juni 30, 2016

In den USA hat ein neues Tinnitus-Medikament die Zulassung erhalten, das
große Hoffnungen durch seine Erfolge in den klinischen Studien geweckt hat

Das Mittel basiert ausschließlich auf natürlichen Stoffen, gehört damit zur Alternativmedizin, und setzt auf Inhaltsstoffe, die sowohl das Gehirn wie auch den Gehörgang stärken sollen. Es trägt den Namen "Tinnitus Away AF".

Zweifach-Wirkung als Besonderheit

Die Besonderheit der Medizin ist seine Zweifach-Wirkung. Die meisten Medikamente, die gegen Tinnitus helfen sollen, beschränken sich in ihrer Wirkung auf eine Manipulation des Gehörgangs. Dabei ist schon seit Jahrzehnten klar, dass das Gehirn ebenfalls eine wichtige Rolle spielt. Das neue Mittel setzt erstmals an beiden Stellen ein, wo der Tinnitus ausgelöst wird. In den klinischen Studien zeigte sich, dass das Mittel nach einigen Monaten bei fast allen Patienten eine deutliche Verbesserung der Ohrgeräusche bewirkt hatte. Dadurch, dass es ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammengesetzt ist, fielen die Nebenwirkungen bemerkenswert gering aus.

Weitere Tinnitus-Themen finden Sie unter:
Tinnitus Behandlung Lernen >>>

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.