Möglichkeiten der Tinnitus Selbsthilfe

März 5, 2014

Selbsthilfe bei Tinnitus ist in vielerlei Hinsicht möglich –
allerdings gilt es, intelligent und nicht überstürzt zu handeln

Idealerweise sollte man den Auslöser der Geräusche im Ohr kennen, bevor man die Möglichkeiten einer Tinnitus Selbsthilfe recherchiert. Handelt es sich beispielsweise um objektiv wahrnehmbare Ohrgeräusche, ist die Unterstützung vom Mediziner unabdingbar. Gleiches gilt, wenn der Tinnitus als Folge eines Hörsturzes entstanden ist. Die erste Selbsthilfe bei Tinnitus ist deshalb, den Ursachen dieses Hilferufs des Körpers auf den Grund zu gehen, um dadurch Rückschlüsse auf die passenden Therapiemöglichkeiten zu erhalten.

Tinnitus Selbsthilfe bei Stress: Sport ja – aber den richtigen

Sehr häufig ist die Ursache für die Ohrgeräusche ein viel zu hohes Stresslevel. Was erst unangenehm klingt, weil die Beschwerden folglich psychisch bedingt sind, ist eigentlich eine gute Nachricht, denn Selbsthilfe bei Tinnitus ist in diesem Fall relativ einfach und funktioniert effektiv. Die meisten Personen sind nicht in der Lage, ihren Alltag von dem Stress zu befreien, weshalb sie andere Möglichkeiten finden müssen, um den Anspannungslevel zu senken. Eine beliebte Methode ist die Meditation. Allerdings muss man hierfür geistig bereit sein. Als leichter zugängliche Alternative bietet sich Yoga an.

Schlauer werden durch meinen Newsletter rings um den Tinnitus ==>

Eine beliebte Tinnitus Selbsthilfe ist der Sport. Im Idealfall setzt der Körper dabei Endorphine frei, die für Glücksgefühle sorgen und die lästigen Ohrgeräusche beseitigen. Man trainiert sich den Stress fast wie überflüssige Pfunde ab. Allerdings gibt es ein großes "Aber" beim Sport als Selbsthilfe bei Tinnitus: Es gibt unzählige Berichte von Betroffenen, die schildern, dass die Symptome keineswegs besser geworden seien – die Ohrgeräusche hätten sich im Gegenteil deutlich verschlimmert. In diese Fall hat man sich die falsche Variante der körperlichen Ertüchtigung ausgesucht: Der Kreislauf wurde zu schwer belastet. Es lohnen sich an dieser Stelle Experimente: Gute Erfahrung gemacht haben viele Betroffene vor allem mit leichtem Jogging als Tinnitus Selbsthilfe. Als negativ erwiesen haben sich der Stepper sowie die Rudermaschine.

Auch eine Ernährungsumstellung als Selbsthilfe bei Tinnitus?

Wer sich informiert, welche Möglichkeiten der Tinnitus Selbsthilfe es gibt, stößt an einer Stelle schnell auf widersprüchliche Informationen. Einige Experten empfehlen eine Ernährungsumstellung, andere raten dringend davon ab. Genussvoll zu essen sei im Gegenteil sogar wichtig, um die Ohrgeräusche zu bekämpfen oder wenigstens im Zaum zu halten. Angstvoll stellt man sich schnell eine Frage: Was stimmt denn nun?

Die wenig befriedigende Antwort lautet: Beides. Wer Übergewicht hat und/ oder an Mangelerscheinungen (Vitamine, Nährstoffe, etc.) leidet, muss dringend seine Ernährung umstellen. Der Körper ist nicht gesund und der Tinnitus weist durch die Ohrgeräusche lautstark darauf hin. Wer ein normales Gewicht hat und unter einem Tinnitus leidet, darf davon ausgehen, dass die Ohrgeräusche, so sie nicht objektiv wahrnehmbar sind, einen psychischen Ursprung haben. Eine Ernährungsumstellung, welche die Lebensqualität beschneidet, wäre der genaue falsche Weg und sicher keine Selbsthilfe bei Tinnitus. 

Ein Tipp: Der Winter ist die richtige Jahreszeit, um herauszufinden, ob die Ohrgeräusche durch eine schlechte Ernährung zumindest verschlimmert werden. In dieser Zeit stehen in aller Regel Speisen auf dem Tisch, die unbedingt gesund sind. Wenn der Tinnitus bei Plätzchen, Braten und den sonstigen Leckereien schlimmer wird, hat man ein Ernährungsproblem. 

Diese Nahrungsmittel sind generelle Tinnitus-Verstärker

Zur ganzen Wahrheit im Zusammenhang mit den Möglichkeiten einer Tinnitus Selbsthilfe und der Ernährung gehört aber auch, dass man idealerweise einige Nahrungsmittel ganz vermeiden sollte: Ganz oben auf der Liste steht alles, was Koffein enthält, da es sich um Stresstreiber handelt. Auch Geschmacksverstärker sind eigentlich Gift für den Tinnitus. Glutamat sollte unbedingt gemieden werden. Hilfreich sind hingegen Baldrian, Hopfen, Melisse und Lavendel sowie Königskerze. Eine gute Nachricht für alle, die befürchten, dass die nächste Weihnachtsbäckerei geschlossen bleiben muss: Die Ohrgeräusche können auch durch Bluthochdruck entstehen. Eine passende Tinnitus Selbsthilfe sind Zimtsterne.

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

Lesen Sie auch:

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen