Halswirbelsäule: Hier helfen Tinnitus Therapie Massagen

Juli 5, 2014

Personen, die Tinnitus Therapie Massagen verschrieben bekommen,
leiden zumeist unter einer Erkrankung der Halswirbelsäule.

Tinnitus Therapie Massagen erfreuen sich sich steigender Beliebtheit. Die Tinnitus Massagen sind der einfachste Weg, um die Beschwerden ohne Tabletten oder sogar einen Eingriff beseitigen zu können. Die Erfolge dieser Form der Tinnitus Therapie sind dabei beachtlich: Selbst Patienten, die schon lange unter chronischen Ohrengeräuschen litten, spüren eine deutliche Verbesserung. Doch eine deutliche Warnung sei schon jetzt ausgesprochen: Therapie Massagen gegen den Tinnitus sind nichts für Laien, sondern müssen von Profis durchgeführt werden. Ansonsten kann extrem großer Schaden angerichtet werden. Es wären dann Tinnitus Massagen im schlechtesten Wortsinne.

Nervenbahnen der Halswirbelsäule: Darum helfen die Tinnitus Massagen

Verantwortlich für einen Tinnitus, bei dem die Therapie Massagen helfen, ist die Halswirbelsäule. Von dieser laufen Nervenbahnen direkt zum Gehörgang. Sind jene erkrankt, gequetscht oder verschoben, kann es zu den Ohrengeräuschen kommen. Die Tinnitus Therapie sorgt in diesem Fall dafür, dass die Quetschungen beseitigt oder die Bahnen zurück geschoben werden. Oft muss man allerdings ein bisschen Geduld beweisen, bis die Tinnitus Massagen anschlagen: Die Nervenbahnen können sich durch die Quetschungen und Fehlstellungen entzünden. In diesem Fall müssen sich erst einmal erholen, damit  die Chance einer Besserung gegeben wird. Als begleitende Tinnitus Therapie kann in diesem Fall der Einsatz von Medikamenten neben den Tinnitus Massagen sinnvoll sein. 

Ist es die Halswirbelsäule? In diesen Fällen helfen Tinnitus Massagen

Woran erkennt man aber, ob es wirklich die Halswirbelsäule ist, welche die Probleme auslöst und Tinnitus Massagen notwendig macht? Hierfür ist es wichtig, auf einige begleitende Symptome zu achten. Leidet man beispielsweise unter nächtlichem Zähneknirschen? Kommt es vermehrt zu Schwindelbeschwerden? Liegt zusätzlich zu den Ohrengeräuschen einseitig eine Schwerhörigkeit vor? Oder passiert das Gegenteil und man ist seit einiger Zeit sogar ganz besonders empfindlich gegenüber Geräuschen? Hat man möglicherweise schon von Freunden, der Familie oder Kollegen gehört, dass der eigene Blick nicht normal ist, sondern sehr schnell und oft seine Richtung wechselt? In all diesen Fällen können Therapie Massagen helfen, denn die erwähnten Probleme werden im Zusammenhang mit der Halswirbelsäule ausgelöst.

Vor den Tinnitus Massagen: So entstehen Probleme mit der Halswirbelsäule

Der Vorteil (wenn es denn so etwas gibt) von Problemen mit der Halswirbelsäule ist, dass diese durch einen äußeren Vorfall ausgelöst werden, der sich zumeist feststellen lässt. So können beispielsweise zu starke chiropraktische Bewegungen die Verantwortung tragen und Therapie Massagen notwendig machen. Auch ein Unfall kann die Verantwortung tragen. Personen, die über eine sehr flexible Halswirbelsäule verfügen, lösen die Probleme teilweise auch schon durch zu starke Kaubewegungen aus. Wenn der Kiefer faktisch die Speisen mahlt, so strahlt dies nach unten aus. Passiert dieser Vorgang zu lang, wird die Tinnitus Therapie in Form der Therapie Massagen (und möglicherweise weiterer flankierender Maßnahmen) notwendig.

 

Laien: Finger weg von den Tinnitus Massagen

Diese Therapie Massagen dürfen keinesfalls von Laien durchgeführt werden, da diese in der Regel nicht wissen, wo die Nervenbahnen verlaufen und wie sich eine gequetschte oder verschobene Bahn ausfindig machen lässt. Im schlimmsten Fall verschieben sie die befallene Bahn bzw. die Bahnen weiter und verschlimmern auf diese Weise die Probleme. Da man wie erwähnt Geduld beweisen soll, bis die Therapie Massagen anschlagen, können diese Fehlbehandlungen über Wochen unentdeckt bleiben. Es gilt deshalb, wirklich nur Profis die Tinnitus Massagen durchführen zu lassen. Am besten sollte man sich von seinem HNO-Arzt gleich die Adresse eines Experten geben lassen, mit dem der Mediziner vertrauensvoll bezüglich der Tinnitus Massagen zusammenarbeitet.

Falls Sie in meinen Newsletter noch nicht
angemeldet sind, Eintrag rechts oben! >>>

————————————————————————————————

Mehr zum Thema Tinnitus KLICK HIER >>>

Lesen Sie auch:

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen